Gründung der Landjugendgruppen Ahrweiler und Nahe

ljahrweiler

Wir freuen uns, zwei neue Landjugend-Gruppen bei uns begrüßen zu dürfen. Voller Tatendrang gründete sich am 24.04.2014 nach einigen voraus gegangenen Treffen offiziell die Landjugend Ahrweiler mit über 30 Gründungsmitgliedern und wählte Maria Schäfer und Julian Wuzél zu ihren Vorsitzenden. Das Vorstandsteam wurde mit Katharina Fuchs, Peter Münch, Stefan Schopp und Maximilian Schäfer komplett.

lj nahe 

Am zweiten Mai gründete sich mit genau so viel Tatendrang die Landjugendgruppe Nahe in Niederhausen/Nahe. Der gewählte Vorstand besteht aus v.l.n.r. Kassenführer Constantin Graeff aus Simmertal, Stellvertretende Vorsitzende Laura Weber aus Monzingen, Stellvertretende Vorsitzende Barbara Wollschied aus Altenbamberg, Stellvertretender Vorsitzender Gregor Franzmann aus Niederhausen/Nahe, Vorsitzender Benjamin Purpus aus Seesbach, Schriftführer Jens Bender aus Heimweiler, Stellvertretende Schriftführerin Lea Spang aus Hochstetten/Dhaun und Jonas Diener aus Schwarzerden. Zu Kassenprüfern wurden Maximilian Schmidt aus Monzingen und Niklas Spang aus Hochstetten/Dhaun gewählt. Herzlichen Glückwunsch und die besten Wünsche.

Viel Erfolg und weiter so!

Besser geht's nicht!

Landjugend auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

IGW2014055 

„Danke für diesen grandiosen Landjugendauftritt auf der Grünen Woche. Der war gut, weil ihr alle dabei wart und Landjugend nach Berlin gebracht habt.“ Der Zusammenhalt und auch die geballte politische Kraft der Landjugend haben nicht nur Magdalena Zelder und Matthias Daun begeistert. Die beiden Vorsitzenden des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) sind sich einig – nach dieser Grünen Woche kommt auch politisch keiner mehr an der Landjugend vorbei. Intensive Gespräche, spannende Veranstaltungen, ein gemeinsames Landjugend-Gefühl, das seinesgleichen sucht. „Der Krach, den rund 3000 Klatschpappen machen, wenn sie zeigen, dass wir gemeinsam für die Zukunft der Landwirtschaft und der ländlichen Räume einstehen, haben wir noch heute im Ohr“, so die BDL-Doppelspitze.

Weiterlesen: IGW-Fahrt 2014

Delegiertentagung 2013 in Mehring

  1471832 651947031524965 575946094 n 

Der Vorsitzende der Landjugend Rheinland-Nassau, Mathias Genn, konnte am 16.11.2013 die Delegierten der Mitgliedsgruppen im Kulturhaus „Alte Schule“ in Mehring an der Mosel zu der dieses Mal zweitägigen Delegiertentagung begrüßen. Ausrichtende Gruppe war in diesem Jahr die Winzertanzgruppe Mehring. Neben den Delegierten konnte Mathias Genn auch den Vorsitzenden des Bauern- und Winzerverbandes Trier-Saarburg Walter Clüsserath und den Hauptgeschäftsführer des Bauern- und Winzerverbandes Herrn Dr. Josef Derstappen begrüßen. Die Präsidentin des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau Rita Lanius-Heck war leider aus terminlichen Gründen verhindert und ließ ihre Grüße an die Delegierten übermitteln. Eva Lenhardt, Vorsitzende der Winzertanzgruppe Mehring stellte mit ihrer Begrüßung ihre Gruppe kurz vor und brachte ihre Freude zum Ausdruck, dass die Delegiertentagung der Landjugend Rheinland-Nassau dieses Mal in Mehring stattfinde. In seinem Grußwort betonte der Kreisvorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes Trier-Saarburg, wie sehr er sich freue, dass die Delegiertentagung der Landjugend Rheinland-Nassau in seinem Kreis stattfinde. Er finde das Engagement der Landjugend Rheinland-Nassau außerordentlich positiv und vielfältig. Er ermutigte die Landjugendlichen sich auch in den kommunalen Parlamenten einzubringen und sich für die Belange der Jugend, des ländlichen Raumes, der Landwirtschaft und des Weinbaues stark zu machen. Dr. Derstappen schloss sich in seinem Grußwort den Ausführungen von Walter Clüsserath an und sagte die weitere Unterstützung der Landjugendarbeit zu. Er bat um Vorschläge für neue Projekte und Ideen. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau sei stolz auf seine Landjugend und werde unterstützend helfen, wo er überzeugt werden könne.

Weiterlesen: Delegiertentagung 2013

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen